KI-Assistenz-Systeme

Sogenannte KI-Assistenz-Systeme können
einen Menschen anleiten oder Aufgaben übernehmen.
Durch KI-Assistenz-Systeme können neue Arbeits-Bereiche
für Menschen mit Behinderungen entstehen.
Ein Beispiel dafür ist die intelligente Daten-Brille.

Diese Brille unterstützt Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
bei bestimmten Handlungen oder Arbeits-Abläufen.
Dafür erfasst die Brille mit einer Kamera das Blick-Feld der Person.
Die Brille verarbeitet die aufgenommenen Bilder
und erkennt so Objekte und Arbeits-Abläufe.
Auf dieser Grundlage erstellt die Brille dann Hinweise.
Diese Hinweise werden durch die Brillen-Gläser
in einer erweiterten Realität dargestellt.

Die intelligente Daten-Brille berechnet immer
die Blick- und Körper-Bewegungen der Person.
Außerdem werden bestimmte Körper-Funktionen erfasst,
zum Beispiel der Puls der Person, also die Herzschlag-Rate.
So passt sich die Daten-Brille an die Person an.