Digital-Kompetenz

Im Bildungs-Bereich meint der Begriff „Kompetenz“
die Verbindung von Wissen und Können.
Nur durch die Verbindung von Wissen und Können
kann ein Mensch auch neue Aufgaben lösen.

Das sind die beruflichen Grund-Kompetenzen:

  • Fach-Kompetenz
  • Sozial-Kompetenz
  • Selbst-Kompetenz

Durch die Digitalisierung [?] gibt es seit wenigen Jahren
eine weitere Grund-Kompetenz, die Digital-Kompetenz.
Die Digital-Kompetenz ist schon heute wichtig
und wird in Zukunft noch mehr Bedeutung haben.

Zur Digital-Kompetenz gehören diese 6 Bereiche:

  • Informationen suchen, finden und verarbeiten
  • digital kommunizieren und zusammenarbeiten
  • digitale Inhalte erstellen und bearbeiten
  • Daten schützen und sicher handeln [?]
  • Probleme lösen
  • digitale Inhalte prüfen und bewerten

Mehr über die 6 Kompetenz-Bereiche erfahren Sie hier.
Die Informationen sind nicht in Leichter Sprache.

Im Projekt KI.ASSIST untersuchen wir:
Welche Kompetenzen brauchen Menschen mit Behinderungen,
damit sie KI-Assistenz-Systeme [?] erfolgreich nutzen können?
Zuerst führen wir Schulungen zur Digital-Kompetenz durch.
Dann testen die Teilnehmenden die KI-Assistenz-Systeme
in unseren Lern- und Experimentier-Räumen.