Daten-Sicherheit

KI-Assistenz-Systeme [?] brauchen oft viele Daten
über die Person, die das KI-Assistenz-System nutzt.
Nur so kann sich das KI-Assistenz-System anpassen
an die besonderen Eigenschaften der Person.
Diese Anpassung nennt man Personalisierung.

Die Daten werden zum Beispiel über Kameras,
Mikrofone oder Mess-Sensoren erfasst.
Dann werden die Daten gespeichert und ausgewertet.
Aber genau dabei entstehen viele Fragen:

  • Welche Daten werden erfasst und warum?
  • Wo und wie werden die Daten gespeichert?
  • Wer kann auf die Daten zugreifen?
  • Wie können die Daten geschützt werden?

Daten-Sicherheit ist aktuell ein wichtiges Thema
und hat eine besondere Bedeutung im Projekt KI.ASSIST.
Wir verstehen unter Daten-Sicherheit die größtmögliche
Kontrolle und Selbstbestimmung über die eigenen Daten.